09.11.2012

09. - 11.11.2012 - Workshop Lichtkunstfotografie II in Seeheim

LAPP12111098765432_DSC4945_DSC4921_DSC4915_DSC4904www.weeksblog.comLichtkugel_mit_Feuerwerk_Saturnring_kleinDSC_9666_Autoausleuchtung_Scanning_Lichtpeitsche_klein_DSC4977_DSC4965

SIGMA Praxis-Workshop Lichtkunstfotografie

Fortgeschrittene in Seeheim (bei Frankfurt)

Fotografie in ihrem ursprünglichsten Sinn – denn Fotografieren heißt: „mit Licht malen“. Genau das macht der Bremer Lichtkunstfotograf JanLeonardo Wöllert. Er hat sich in den vergangenen Jahren mit seinen präzisen Lichtkunst-Performances weltweit einen Namen gemacht. In den SIGMA Praxisworkshops gibt er Einblicke in die Techniken der Light Art Performance Photography („LAPP“) Technik und dem Fotografieren mit mobilem Licht. Als Fachautor, Referent und Spezialist für Entwicklungen in der Fotografie mit mobilem Licht schreibt er für viele Fachzeitschriften, wie Profi Foto, Fine Art Printer, c’t spezial Digitale Fotografie.

Erste Informationen über seine Techniken, seine Person und Referenzen finden Sie auf seiner Homepage: www.lightart-photography.de

Bitte beachten Sie die von den üblichen Workshops abweichende Zeiten – fotografiert wird aufgrund der notwendigen Dunkelheit nachts!
Details finden Sie im Ablaufplan. Nach diesem spannenden Workshop werden Sie sich ein neues, begeisterndes und einzigartiges Themengebiet erschlossen haben.

Zielgruppe, Voraussetzungen: Fortgeschrittene in der Lichtkunstfotografie.

Dozent: JanLeonardo Wöllert

Mitzubringen sind:
Jeder Teilnehmer benötigt eine eigene digitale Spiegelreflexkamera, optimaler Weise ein Weitwinkelobjektiv, eine Libelle (kleine Wasserwaage zum Aufstecken in den Blitzschuh) und wenn vorhanden ein stabiles Stativ. Es stehen zahlreiche SIGMA Objektive, Stative von Manfrotto und professionelle High Performance Lampen von LED LENSER für diesen Workshop zur Verfügung.

Denken Sie bitte unbedingt an warme Kleidung und festes Schuhwerk. Wir bewegen uns nachts draußen in der freien Natur bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt - für viele eine ganz neue Erfahrung.

Workshop-Ablauf:
Die Seminarteilnehmer treffen am Freitag bis ca. 18.30h am Tagungsort Lufthansahotel Seeheim ein. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer nehmen wir ein gemeinsames Abendessen ein. Ab 20:00h erhalten Sie eine Einweisung in die Nachtfotografie. Im Anschluss werden gemeinsame erste Testaufnahmen angefertigt und die Grundlagen in die Praxis umgesetzt. Am nächsten Morgen beginnt um 10.00h der theoretische Workshopteil. Um die Mittagszeit wird eine gemeinsame Mahlzeit eingenommen. Am Nachmittag folgt die zweite Unterrichtseinheit mit Begehung der Locations bei Tageslicht. Nach dem gemeinsamen Abendessen geht es dann (wetterabhängig) in Teams nach draußen in die Nacht für den spannenden Praxisteil. Am Sonntagmorgen treffen wir uns um 10.00h zu einer abschließenden Bildbesprechung und der Verabschiedung. Gegen 12.00h begeben Sie sich dann auf den Heimweg. Der Ablauf unterliegt naturgemäß Schwankungen und kann nach Absprache entsprechend angepaßt werden. Grundsätzlich ist es nicht das Ziel des Workshops, die Teilnehmer mit einem gelungenen Themenbild am Abend nach Hause zu entlassen. Vielmehr wollen wir Ihnen an dem jeweiligen Tag die Kenntnisse vermitteln, die es Ihnen ermöglichen, jederzeit und selbständig entsprechende Aufnahmen anzufertigen.

Die Themen:
- In Licht denken und handeln
- Ausleuchtungstechniken der Portable Lightbrush Photography
- Direktes, indirektes sowie aktives und passives Licht
- Blitzen mit Taschenlampen
- Das Planen und Umsetzen von aufwendigen Choreographien und Performance
- Lichtquellen, Blitze und Speziallampen
- Reduzieren und Steuern von Licht mit Filtern
- Der Einsatz von Led Lenser High Performance Lampen
- Einsatz von Pyrotechnik, Feuer und Stahlwolle

- Light Painting


Achtung: Voraussetzung für den Fortgeschrittenenkurs sind Grundkenntnisse der Lichtkunstfotografie. Teilnehmer die den Einsteigerkurs nicht besucht haben, sollten über Kenntnisse der Langzeitfotografie und z.B. dem Light Painting verfügen.

Allgemeines:
Die Teilnahmegebühr beträgt 349,- Euro pro Person.
Die Gebühr beinhaltet die Trainerhonorare, die Seminarunterlagen, alkoholfreie Getränke während des Workshops sowie ein Mittagessen und aufgrund des abweichenden Zeitplans auch zwei Abendessen.
Die Teilnehmerzahl ist auf ca. 12 Teilnehmer begrenzt.
Die Zahlung der Teilnahmegebühr hat direkt mit der Anmeldung auf das Konto des Veranstalters zu erfolgen. Ohne Bezahlung besteht kein Anspruch auf Teilnahme.
Die An- und Abfahrt und evtl. Übernachtung hat der Teilnehmer selbst zu organisieren.

Bei Bedarf kann im Lufthansa Training & Conference Center übernachtet werden. (Kostenloser Shuttleservice vom Flughafen/ICE Bahnhof Frankfurt Main, Terminal 1, Bereich A, Bussteig 23). Buchung und Abrechnung der Übernachtung erfolgt zwischen Ihnen und dem Hotel direkt. http://www.lh-seeheim.de/index.php



Bemerkungen:
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Sollte diese Anzahl nicht zustande kommen, kann der Veranstalter den Workshop terminlich verschieben. Der Ablauf und die Organisation können jederzeit vor Ort durch den Veranstalter angepaßt/verändert werden. Der Austragungsort kann vom Veranstalter gewechselt werden. Bei schlechtem Wetter ist mit Einschränkungen bei den Außenaufnahmen zu rechnen. Diese Punkte stellen keine Minderungsgründe dar. Im Übrigen gelten die Workshop AGB des Veranstalters. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Kontakt:
Für Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch unter 06074 / 865 16 25 oder unter 0171 / 3046 976 zur Verfügung. Emailanfragen richten Sie bitte an:
workshop@sigma-foto.de

Light Painting


Quelle: Sigma Workshops