03.02.2013

Das LAPP Buch: Faszination Lichtmalerei

LAPPCoverDeutsch

 

In der Light Art Performance Photography, kurz LAPP genannt, findet eine Fotokunst ihre Vollendung, die einst mit Picassos Luminografien begann und in der Lichtmalerei ihre Fortsetzung fand. Im Gegensatz zu anderen Formen der Lichtmalerei lebt LAPP von strukturierten und perfekt choreografierten Bewegungsabläufen, die der Fotograf mit seinen Lichtwerkzeugen während der Langzeitbelichtung vor dem geöffneten Kameraverschluss aufführt. So entstehen faszinierende Lichtgebilde und -gestalten vor einer nächtlichen, subtil illuminierten Kulisse, die erst im fertigen Bild sichtbar werden und eine Geschichte erzählen. 

Der vorliegende Band präsentiert die Fotografien vom "Erfinder" JanLeonardo Wöllert von LAPP und seinen Partner Jörg Miedza zum ersten Mal in Buchform. In zwei umfangreichen Galeriekapiteln kann sich der Leser von den großformatigen, detailreichen Bildern faszinieren und inspirieren lassen. Background-Storys, Erfahrungsberichte und ein Making-of-Kapitel geben Einblick in die Arbeitsweise und die Umsetzung von LAPP-Projekten. In Interviews verraten die Künstler, wie sie die LAPP-Technik entwickelt und verfeinert haben und welche Erfolgsfaktoren im Laufe der Entwicklung entscheidend waren. Auch wenn konkrete Baupläne und Choreografien letzte Geheimnisse bleiben, so bietet allein schon das beeindruckende Bildmaterial eine Fülle von Ideen und Ressourcen, um den Foto-Enthusiasten zu begeistern und zu eigenen Lichtkunst-Projekten zu ermuntern. 

Aus dem Inhalt: 
- Definition und Philosophie 
- Die LAPP-Story 
- Farben, Formen und Emotionen 
- Formen der Langzeitfotografie 
- Wirkung von Raum und Element 
- Performen mit Licht 
- Location und Aufbau 
- Background-Storys 
- The Making of LAPP

 

Zielgruppe:

  • Fotografen (Profis und Amateure)
  • Fotodesigner
  • Licht-, Performance- und Fotokünstler
  • Foto-Enthusiasten
  • Trendspotter

 

Autoren:

JanLeonardo Wöllert ist Lichtkunsfotograf. Seit Mitte 2007 entwickelte er seine Form der Lichtmalerei kontinuierlich fort, die er als Light Art Performance Photography, kurz LAPP, bezeichnet. Im September 2007 gründete JanLeonardo das Projekt LAPP-PRO. In dieser Zeit stieß Jörg Miedza dazu. Innerhalb kürzester Zeit haben sie der internationalen Lichtkunstszene neue kreative Impulse verliehen und sind heute ein fester Bestandteil dieser Szene. Ihre fotografischen Arbeiten finden weltweit Interesse und Anerkennung. IM Jahr 2008 gewannen sie mit einem LAPP-Foto den Deutschen Preis für Wissenschaftsfotografie. 

Die Leidenschaft für die Nacht es, die JanLeonardo Wöllert zunächst zur Nacht- und Restlichtfotografie brachte. Innerhalb von drei Jahren nahm er rund 10.000 Fotos ausschließlich des Nachts auf.

 

Im März 2011 verließ Jörg Miedza das Projekt LAPP-PRO.

 

Rezensionen:

"Light Art Performance Photography", kurz LAPP, ist die Symbiose von Technik und Performance-Kunst. Von skurril bis verträumt zeigen die Autoren Jan Leonardo Wöllert und Jörg Miedza eindrucksvolle Arbeiten aus ihrem breiten Repertoire und vergessen nicht, dem Leser bzw. Betrachter auch Hinweise für eigene Kunstwerke zu liefern. (...) So wie LAPP eine Symbiose von Technik und Kunst ist, so will das 209 Seiten umfassende Buch mehr als nur Bildband sein. Und das gelingt dem in ungewöhnlichem Querformat gebundenem Hardcover auf Anhieb." (digitalkamera.de)

 

 

http://dpunkt.de/buecher/3457/faszination-lichtmalerei.html

 

http://www.amazon.de/Faszination-Lichtmalerei-Kunst-Performance-Photography/dp/3898646696